Sport macht dich stärker, verbessert die cardio-vaskuläre Funktion und du hältst dein Gewicht. Aber nicht nur das, Sport hat auch Auswirkungen auf dein Gehirn. Die Top-Fünf davon stellen wir dir in diesem Artikel vor.

Verbessert dein Gedächtnis

Wenn du dich bewegst wird die Blutzirkulation in deinem Körper und auch in deinem Gehirn angekurbelt. Nach der Zeit bilden sich dadurch neue Blutgefäße in deinem Gehirn, welche durch eine erhöhte Sauerstoffzufuhr gleichzeitig zu einer verbesserten Gehirnfunktion führen. Darüber hinaus, stimuliert Sport und Bewegung die Freisetzung von Wachstumshormonen, die den Hirnzellen helfen sich zu replizieren und regenerieren. Dadurch schützt du dich vor degenerativen Hirnkrankheiten wie Alzheimer und Demenz, wie eine Studie der National Cheng Kung Universität in Taiwan belegt.

Reduziert Stress und verbessert deine Stimmung

Während dem Sporttreiben, werden Endorphine in deinem Hirn und Nervensystem freigesetzt. Diese Hormone haben den Effekt dass du dich glücklich und zufrieden fühlst, in etwa so wie Opiate oder Antidepressiva. Laut einer Studie der Universität von Kalifornien, Irvine haben sie auch therapeutische und präventive Auswirkungen bei Depressionen. Du wirst dich auch noch Stunden nach dem Training gut fühlen, da sich Endorphine ihren Weg durch deine Körper bahnen. Dadurch wirst du besser mit Stress umgehen können. Du wirst Problemen positiver gegenübertreten und auch deine zwischenmenschlichen Beziehungen werden davon profitieren, da du dich nicht so schnell ärgern lässt und ein angenehmerer Zeitgenosse sein wirst.

Verbessert deinen Schlaf

Ein weiterer Vorteil von regelmäßigem Sport ist, dass es dir hilft besser zu schlafen. Du hast nicht nur deinen täglichen Energiespeicher besser ausgenutzt, sondern auch der erhöhte Endorphin Level, der wie schon bekannt dein Stresslevel senkt, führen zu einem geruhsamen Schlaf. Und eben dieser wirkt sich tagsüber positiv auf dein Gehirn aus, welches dadurch optimal funktionieren kann und deine Konzentration auf deine Aufgaben hochhält.

Verbessert deine Koordination

Eine verbesserte Koordination hilft deinem Körper ebenso wie deinem Gehirn. Führst du Übungen aus, die deinen Körper an seine Grenzen bringen, muss auch dein Gehirn mithelfen um deine Bewegungen zu kontrollieren. Vor allem bei schnellen, komplexen Ganzkörperbewegungen, wie beim Kickboxen oder Zirkeltraining, ist dieser Effekt zu beobachten. Du wirst merken wie sich dieses verbesserte Zusammenspiel von Hirn und Körper positiv auf dein Alltag und dein Training auswirken wird, da du immer selbstbewusster an komplexe Übungen herangehen wirst und Verletzungen beugst du auch vor damit.

Verbessert Konzentrationsfähigkeit

Laut Wendy A. Suzuki (Neuro-Wissenschaft und Psychologie Professorin an der Universität von New York) hat es ihr Labor geschafft zu demonstrieren wie regelmäßiger Sport die Fähigkeit sich auf eine Sache zu konzentrieren und diesen Fokus schnell und effizient zu verschieben verbessert. Du wirst es sofort merken, auch wenn du nicht so häufig trainierst. Durch eine bessere Durchblutung der Gehirnareale wirst du feststellen wie sich deine Aufmerksamkeit und deine Konzentrationsfähigkeit verbessert.

Worauf wartest du also? Mit all diesen Vorteilen, die regelmäßiger Sport mit sich bringt, gibt es keinen Grund auch nur einen Moment länger zu warten um körperlich und geistig fit zu werden. Pack deine Sachen und schau bei EVO vorbei und mach einen Schritt in eine bessere, gesündere Zukunft. Dein Körper und Hirn werden es dir danken!