Es gibt kaum ein schöneres Gefühl, als den süßen Endorphin-Rausch und das gestiegene Selbstbewusstsein, das sich mit den ersten Veränderungen des Körpers bemerkbar macht.

Plötzlich kriegt man schon von dem Gedanken, einen Ruhetag einzulegen, eine Gänsehaut. Jede Minute, die man faul auf dem Sofa herumliegt, kann man auch im Fitnessstudio nutzen. Kennst du diesen Gedanken? Warum das keine gute Idee ist, erklären wir dir im Folgenden.

So verlockend es auch ist: Es kann sich schädlich auf deine allgemeine Fitness auswirken, wenn du die Notwendigkeit deines Körpers, sich zu erholen, ignorierst. Es kann dein Verletzungsrisiko erhöhen, deine Motivation drosseln und jeglichen Fortschritt verhindern.

Wir erklären dir genau, weshalb du keine Angst haben solltest, von deinem rigorosen Trainingsprogramm regelmäßig eine Pause zu machen.

Verletzungen vermeiden

Das nächste Mal, wenn du dir Sorgen machst, die sechste Trainingseinheit der Woche zu verpassen (manchmal ist es ok, den Leg-day auszulassen): Stelle dir vor, wie viele Workouts du auslassen müsstest, wenn du eine ernsthafte Verletzung hättest.

Training bedeutet eine starke Belastung für den Körper. Ob es sich um die Belastung auf die Gelenke beim Laufen, oder die Mikro-Risse in den Muskelfasern durch Gewichtheben handelt: Es ist fundamental, dass du deinem Körper die notwendige Zeit gibst, sich von den Strapazen wieder komplett zu erholen. Wenn du das nicht tust, können sich diese geringen Belastungsfolgen zu schmerzhaften Verletzungen entwickeln.

Ermüdung bekämpfen

Du willst auch dann Fortschritte machen, wenn du nicht im Fitnessstudio bist? Um deinen Körper in Bestform zu bringen, musst du ausreichend Zeit in der Horizontalen verbringen. Schlafmangel kann zu Ermüdung führen. Ebenso kann er deine Stimmung negativ beeinflussen und letztendlich verhindern, dass du zur Bestform aufläufst.

Zwar macht ein intensives Workout richtig müde, allerdings kann zu viel Training deinen Schlafrhythmus negativ beeinflussen. Wenn du regelmäßig tagsüber zu exzessiv trainierst, ist dein Körper nachts ruhelos und ständig in einem Zustand hoher Alarmbereitschaft. Dies kann zu vielen schlaflosen Nächten führen.

Muskelwachstum

Um dein Muskelwachstum zu maximieren, ist es sinnvoll, die Hanteln ab und zu beiseite zu legen. Wie oben schon erwähnt, führt Resistenztraining zu mikroskopisch kleinen Muskelfaserrissen. Indem dein Körper diese Risse repariert und die geschädigten Muskelfasern kräftigt, werden deine Muskeln stärker. Und – du kannst es dir denken – deine Muskeln werden größer. Wenn du pausenlos im Fitnessstudio Eisen stemmst, werden deine Muskeln nicht mitmachen.

Zeit für Erholung

Ruhetage sind nicht einfach nur gut. Ruhetage müssen ein fundamentaler Bestandteil deiner Trainingsroutine sein. So vermeidest du Verletzungen und generierst Erfolge. Wenn du hart trainierst und das berühmte Trainingsplateau überwinden möchtest, musst du deinem Körper die Zeit geben, sich zu erholen. Dein Körper wird es dir danken.

Du möchtest die Kunst des gesunden Lebensstils lernen? Buche ein kostenloses Probetraining mit einem unserer Personal Trainer. Sie unterstützen dich bei deiner Diät und helfen dir, einen auf dich zugeschnitten idealen Trainingsplan zu erstellen. Du findest EVO in Berlin, Düsseldorf und Hamburg.