Dieses Workout an der Kinesis One ermöglicht eine Vielzahl an verschiedenen natürlichen Bewegungen mit einem unendlich großen Bewegungsumfang. Dieses funktionelle Ganzkörpertraining zeigt dir, wie einfach und effektiv Sport sein kann. Alles was du brauchst ist eine Kinesis One. Auf kleinstem Raum kannst du an ihr deinen gesamten Körper trainieren. 4 Übungen 20 Wiederholungen pro Satz, […]

Dieses Workout an der Kinesis One ermöglicht eine Vielzahl an verschiedenen natürlichen Bewegungen mit einem unendlich großen Bewegungsumfang. Dieses funktionelle Ganzkörpertraining zeigt dir, wie einfach und effektiv Sport sein kann. Alles was du brauchst ist eine Kinesis One. Auf kleinstem Raum kannst du an ihr deinen gesamten Körper trainieren.

4 Übungen

20 Wiederholungen pro Satz, 4 Sätze, 30 Sekunden Pause

Ausrüstung: Kinesis One

Kraft 6/10

Intensität 8/10

Ausdauer 7/10

Tempo 7/10

Beweglichkeit 7/10

Koordination 6/10

Gleichgewicht 8/10

Flexibilität 5/10

Die Dauer dieses Workouts beträgt circa 40 Minuten

 

1 . KINESIS AUSFALLSCHRITT

20 Wiederholungen, 4 Sätze, 30 Sekunden Pause

  • 20 Wiederholungen, 4 Sätze, 30 Sekunden Pause
  • Stelle dich mit dem Rücken zur Kinesis One und halte die Kabelgriffe mit gebeugten Armen direkt vor deinen Oberkörper
  • Mache einen großen Schritt nach vorne
  • Gehe wieder in die Ausgangsposition zurück, indem du einen Schritt nach hinten machst und dabei mehr Kraft in die Ferse des vorderen Fußes verlegst und dein Gewicht auf das hintere Bein verlagerst
  • Wenn du die Ausgangsposition erreicht hast, wechsle das Bein, welches den Schritt nach vorne macht.

 

2. KINESIS RUDERN

20 Wiederholungen, 4 Sätze, 30 Sekunden Pause

  • 20 Wiederholungen, 4 Sätze, 30 Sekunden Pause
  • Stelle dich mit dem Gesicht zur Kinesis One und halte die Kabelgriffe mit gestreckten Armen
  • Ziehe deine Arme zu deinem Körper hin, sodass sich deine Hände unter deinem Brustkorb befinden und deine Ellbogen hinter deinem Rücken
  • Aktiviere deine Körpermitte und bewege deine Arme dabei langsam wieder nach vorne, bis du dich in der Ausgangsposition befindest

 

3. KINESIS TWISTING PUNCHES

20 Wiederholungen, 4 Sätze, 30 Sekunden Pause

  • 20 Wiederholungen, 4 Sätze, 30 Sekunden Pause
  • Stelle dich mit dem Rücken zur Kinesis One und halte die Kabelgriffe mit gebeugten Armen direkt vor deinem Oberkörper. Die Füße stehen parallel zueinander hüftbreit auseinander
  • Drehe deinen Knöchel zur Bauchmittellinie, sodass die Drehbewegung in Hüfte und Knie übergeht
  • Während du die Hüfte drehst und dabei Bauch- und Gesäßmuskeln anspannst, stabilisiere die Schulterblätter mithilfe deines Brustkorbs. Strecke gleichzeitig deinen Arm nach vorne, bis er komplett ausgestreckt ist.
  • Gehe wieder in die Ausgangsposition zurück, indem du den Arm beugst, die Schulterblätter stabilisierst, deinen Oberkörper und schließlich deinen Knöchel wieder in die gerade Position drehst.

 

4. KINESIS LOW TO HIGH CHOP

20 Wiederholungen, 4 Sätze, 30 Sekunden Pause

  • 20 Wiederholungen, 4 Sätze, 30 Sekunden Pause
  • Stelle dich mit dem Rücken zur Kinesis One und halte einen Kabelgriff mit beiden Händen fest. Drehe deinen Oberkörper mit ausgestreckten Armen. Führe deine Arme dabei auf die Höhe deiner Hüfte und folge mit deinem Blick der Bewegung. Die Füße zeigen in die Richtung, in die du das Kabel führst und deine Beine sind in der Ausfallschritt-Position
  • Drehe deinen Knöchel zur anderen Seite und lasse die Rotation in deine Knie und in deine Hüfte übergehen
  • Während du mithilfe deiner Bauch- und Gesäßmuskeln deine Hüfte drehst, strecke deine Beine aus und benutze Schultern und Brust, um deine Schultern zu stabilisieren, und hebe gleichzeitig deine ausgestreckten Arme auf Augenhöhe
  • Gehe wieder in die Ausgangsposition, drehe deinen Rumpf und stabilisiere deine Schultern