Niemand möchte sich beim Surfen eine Muskelzerrung zuziehen. Mit unserem Surf Warm-Up richtest du deine Wirbelsäule aus und dehnst jeden Muskel in deinem Körper – für ein unvergessliches Surf-Erlebnis!

11 SURF WARM-UP ÜBUNGEN

Führe jede dieser belebenden Surf Warm-Up Bewegungen jeweils 30 Sekunden lang aus und schon bist du bestens auf deine Surf-Session vorbereitet.

1.    SCHULTERBEWEGLICHKEIT

Unflexible Schultern sind uns bei vielen wichtigen Surf-Moves im Weg. Diese aktive Dehnung öffnet die Schultern, den Rücken und den Nacken, um Verletzungen vorzubeugen.

2.    ARME/BAUCHMUSKELN/BRUSTKORB- DEHNUNG

Tief einatmen, Arme über den Kopf nach oben strecken und Position halten. Ausatmen, lockern  und entspannen.

3.    GESÄSS/ UNTERER RÜCKEN-DEHNUNG

Ziehe ein Knie an und halte diese Position. Anschließend auf der anderen Seite wiederholen.

4.    BEINDEHNUNG

Stehe auf einem Bein und berühre den Po mit dem anderen Bein. Halte das Bein mit einer Hand, um den Quadrizeps zu dehnen. Auf der anderen Seite wiederholen.

5.    RÜCKENDEHNUNG

Dehne die Körperseiten, indem du deine Arme nach oben streckst und dich nach links und dann nach rechts beugst.

6.    ROTATION DER TAILLE

Stehe aufrecht, Hände auf der Hüfte, Beine hüftbreit auseinander. Kreise nun dein Becken, um die Flexibilität der Körpermitte zu fördern.

7.    ROTATION DES KNIEGELENKS

Verleihe deiner Flexibilität mit dieser Übung neuen Schwung und kreise beide Knie nach links und dann nach rechts. Führe die gleiche Bewegung mit den Fußgelenken aus.

8.    ROTATION DER SCHULTER- mit Richtungswechsel

Wärme deinen Oberkörper auf, indem du die Schultern kreisen lässt- wechsle dabei die Richtung.

9.    BRUSTKORB-DEHNUNG

Strecke die Arme nach hinten und verschränke deine Finger, um den Brustkorb voll und ganz öffnen zu können- so bist du schon fast bereit für ein vielversprechendes Surf-Erlebnis!

10.    BEIN- UND GESÄSSDEHNUNG

Große Ausfallschritte bereiten deine Oberschenkel, Waden und Gesäßmuskeln auf das Wellenreiten bestens vor.

11.    ABDUKTOR-DEHNUNG

Beuge deine Knie mit geradem Rücken in eine tiefe Hocke, Beine sind dabei schulterbreit auseinander. Wenn du eine zusätzliche Challenge brauchst, dann kannst du dazwischen immer einen Sprung ausführen.

Andere Video-Workouts, die dich interessieren könnten: