Der Burpee ist eine außergewöhnlich anspruchsvolle Ganzkörperübung, die bei einem erhöhten Pulsschlag deine Kraft und Ausdauer verbessert. So geht’s:

WAS

  • Der Burpee ist eine hochintensive Übung, die den gesamten Körper trainiert.
  • Diese Übung kombiniert Unterkörper-, Rumpf- und Oberkörperbewegungen, wodurch die Herzfrequenz effektiv erhöht wird.
  • Du kannst diese klassische Übung abwandeln, indem du einen Sprung hinzufügst. Zum Beispiel einen einfachen Kniebeugen-Sprung, oder einen seitlichen Sprung über eine Box.

WIE

  • Beginne in einer aufrechten Position und spanne den Rumpf an.
  • Beuge dich in einer schnellen Bewegung und setze deine Hände auf dem Boden vor deinen Füßen ab. Springe gleichzeitig mit den Füßen nach hinten, sodass du in einer Liegestütz-Position landest.
  • Führe eine Liegestütze aus. Wenn du wieder hochkommst, hebe die Hüften und springe in eine Kniebeuge-Position. Gehe wieder in die aufrechte Position und wiederhole die gesamte Bewegungsabfolge für eine bestimmte Anzahl an Wiederholungen oder für eine bestimmte Dauer.
  • Trainingsfortschritt – Wenn du die Bewegung beherrscht und Ausdauer aufgebaut hast (wenn du 10 Wiederholungen sorgfältig und korrekt ausführen kannst), kannst du am Ende der Bewegungsabfolge einen Kniebeugen-Sprung hinzufügen.

WARUM

  • Der Burpee ist so intensiv, dass er in Workouts gerne vermieden wird – sogar von denjenigen, die fit und aktiv sind.
  • Viele können ohne Probleme eine Kniebeuge und eine Liegestütz einzeln ausführen. Die Kombination dieser beiden Bewegungen ist allerdings extrem anstrengend und erfordert ein gewisses Fitnesslevel und viel Konzentration. Damit ist der Burpee ideal für alle, die ein hochintensives und effektives Workout kreieren möchten.
  • Der Burpee ist zwar keine beliebte Übung, aber eine absolut effektive. Wenn du Kraft und (kardiovaskuläre) Ausdauer aufbauen möchtest, solltest du dem Burpee auf jeden Fall eine Chance geben.

Im Blog findest du mehr Burpee-Übungen.