Kesh Patel, Fitness Direktor von EVO Fitness gibt dir ein paar Antworten auf die häufigsten Fragen zum Training Zuhause:

Braucht man spezielles Equipment fürs Training Zuhause?

Nein, das ist ja das Tolle daran, um Training Zuhause durchzuführen brauchst du kein besonderes Equipment. Ganz im Gegenteil, umso simpler desto besser! Für viele der herausforderndsten Workouts, die du jemals machen wirst, brauchst du nur ein bisschen Platz und dein eigenes Körpergewicht. Natürlich kannst du wenn du mehr Platz und ein wenig Geld zur Verfügung hast, dein Training um ein paar Facetten bereichern in dem du dir Resistance-Bänder, einen Sling-Trainer (TRX), Kettlebells oder Medizinbälle zulegst.

Wo trainiert man am Besten?

Eine 2x2m große Fläche ist alles was du brauchst und vergiss nicht, dass es nicht zwingend in den eigenen 4 Wänden sein muss. Wie einige Studien bestätigen, werden bei Outdoor-Trainierenden höhere Werte in Bereichen wie Vitalität, Freude, Selbstwertgefühl und Enthusiasmus festgestellt, während Verspannungen, Depression und Müdigkeit eine geringere Rolle spielen. Ein weiterer Faktor ist das sich Sonnenlicht auch positiv auf deine Stimmung auswirkt und natürlich auch auf deine Bräune!

Hast du einen Vorschlag für ein Beginner-Workout?

Klar. Lass uns mit einem einfachen Körpergewichtszirkel, der sowohl draußen als auch drinnen absolviert werden kann, anfangen. Mach dazu folgende Übungen der Reihe nach.

Beginner: Fängst du gerade mit Körpergewichtstraining an, dann führe jede Übung 30 Sekunden lang aus und raste für 30 Sekunden dazwischen. Am Ende eines Durchgangs machst du 60 Sekunden Pause und machst 2-3 Serien.

Mittel: Du wirst merken wie dich regelmäßiges Training stärker und fitter werden lässt. Nun ist es an der Zeit die Belastungszeit hochzuschrauben. (45-60s) Konzentriere dich darauf jede Übung mit der kompletten Bewegungsamplitude (Full range of motion) auszuführen.

Fortgeschritten: Um deinen Metabolismus so richtig anzukurbeln, mach dir das Tabata-Prinzip zu Nutzen und führe jede Übung 20 Sekunden lang aus und kürze die Pause auf 10s zwischen den Übungen. Das Ziel dabei ist es jede Übung mit maximaler Geschwindigkeit (und trotzdem kontrolliert) auszuführen. Mache wieder 2-3 Serien.

Was hält EVO von Training in den eigenen 4 Wänden?

Wir bei EVO unterstützen jegliche Art des Trainings, ob im Studio oder wo anders. Ob du Zuhause, bei EVO oder draußen in der Natur trainierst spielt keine übergeordnete Rolle, wichtig ist uns nur, dass du qualitativ hochwertig trainierst, dein Ziel verfolgst und vor allem den Spaß daran in den Vordergrund stellst. Körpergewichtstraining zusätzlich zu deinen Gym-Sessions wird dich nicht nur dein Ziel schneller erreichen lassen, sondern setzt auch den Grundstein für einen gesunden und sportlichen Lebensstil.