In diesem olympischen Jahr fragt man sich hin und wieder, wie es denn so wäre, einer von diesen beeindruckenden Athleten zu sein.

Das ist etwas, von dem man so mancher als Kind geträumt hat. Meistens wurden diese Träume dann für andere Ziele bei Seite geschoben, eine andere Ausbildung oder eine andere Karriere drängen sich in den Vordergrund. Schlussendlich braucht es aber mehr als eine ausgeprägte Fitness oder gute Gesundheit, um in die olympische Elite aufzusteigen.

Entschlossenheit

Um in diesen Ebenen mithalten zu können und Wettkämpfe auszutragen, braucht es eine ordentliche Portion an Entschlossenheit. Olympische Athleten müssen sich vollkommen dem Sport hingeben, um all die nötigen Fertigkeiten über die Jahre zu lernen. Meist werden auch große Opfer in anderen Lebensbereichen wie Familie, Ferien oder Hobbies gebracht. Klar – jemand der mit einer ehrlichen Leidenschaft an seine Disziplin herangeht, tut sich bei diesen Opfern auch leichter.

Wie auch du für dein Workout die richtige Entschlossenheit findest? Meditiere davor, konzentriere dich auf deine Ziele und was du erreichen möchtest.

 

„If you fail to prepare, you’re prepared to fail.“

–Mark Spitz, USA Goldmedaillengewinner in Schwimmen

 

Wettbewerbs-Geist

Ohne Kampfgeist würde kein Athlet jemals besser werden oder auf die Idee kommen, der Beste sein zu wollen. Das ist auch die Essenz von Olympia: Der Ehrgeiz jedes Einzelnen. Füttere deinen Kampfgeist und mache dein Training gemeinsam mit einem Freund: Wer von Euch schafft mehr Wiederholungen?

 

“You’ve got to look for tough competition. You’ve got to want to beat the best.”

–Grete Waitz, Norwegischer Marathonläufer

 

Viel Übung

Übung macht den Meister: Erfolgreiche Olympische Athleten haben jahrzehntelange Trainings-Erfahrung. Und dabei geht es nicht um gemütliche Workouts: Um nach Olympia zu kommen, braucht es viele Stunden täglich, gute Trainer und unterschiedliche Übungen, um die nötigen Fertigkeiten zu lernen. Diese Workouts können zermürbend sein und bringen den Athleten tagtäglich an sein Limit, um sich stetig weiter zu entwickeln. Es ist kein Muss ständig so hart zu trainieren, aber versuche dich an einen regelmäßigen Plan zu halten. Laufende Übung und Erfolge werden deine Leistungen verbessern und deinen Körper in Top-Form halten.

 

“You have to train your mind like you train your body.”

-Bruce Jenner, USA Medaillengewinner im Zehnkampf

 

Talent

Es ist nicht unbedingt nötig, aber natürlich von Vorteil für Olympische Athleten: Talent. All jene die den jeweiligen Sport quasi in ihrer Natur haben, tun sich freilich leichter und machen einfacher Fortschritte – insbesondere als jemand, der erst später im Leben mit Sport beginnt.

Wenn du trainierst, mach Bewegungen, die du auch im Alltag benötigst. So gibst du deinem Körper die nötige Stärke, die du für deine Routine brauchst.

 

“I didn’t set out to beat the world; I just set out to do my absolute best.“
–Al Oerter, Goldmedaillengewinner in Diskuswurf