Es ist schon fast wieder Winter auf der Nordhalbkugel und das bedeutet, dass wir uns langsam für die Zeit des Skisports rüsten dürfen. Du solltest dir deswegen spezielle Übungen als Vorbereitung auf das Skifahren aneignen, damit du, wenn es soweit ist, bereit für die Piste bist. Als Motivation haben wir die besten Skiorte der Welt in einem Artikel für dich zusammengestellt.

Die 5 Besten Skiorte:

1. Whistler, Kanada

Der Whistler in Kanada ist einer der besten Skiorte der Welt und sollte bei jedem Skifahrer ganz oben auf der Wunschliste stehen. Die hohen Gipfel bieten spektakuläre Ausblicke auf die Kanadischen Landschaften und zeigen klar, warum Whistler der Nummer-1-Skiort in Nordamerika ist. Mit über 8000 Hektar Pistenfläche bietet Whistler die Möglichkeit zum Skifahren für alle Schwierigkeitsgrade und hat außerdem eine verlängerte Saison. Das Après-Ski-Erlebnis ist zudem unvergleichbar und die 5-Sterne Restaurants und die vielen Möglichkeiten, sich ins Nachtleben zu stürzen, lassen es zu keiner Langeweile kommen.

2. Vail, Colorado, USA

Vail ist einer der längsten Skiorte der Welt, mit über 5000 Hektar Pistenfläche. Die letzten 50 Jahre hat sich das Angebot in Vail kontinuierlich verbessert und der Ort wurde somit zum Weltklasse-Skiressort und winterlichen Paradies für die Reichen und Schönen gekürt. Abseits der Pisten besitzt Vail ein umfangreiches Gastronomie-Angebot für jede Art von Geschmack und Vorlieben, von gemütlichen Hütten bis hin zu feinen Restaurants mit bekannten Promi-Köchen. Zusätzlich zur Vorderseite des Berges, wo sich üblicherweise die meisten Skifahrer aufhalten, bietet die Rückseite eine völlig neue Welt abseits der markierten Skipisten für erfahrene Skiläufer.

3. St. Moritz, Schweiz

St. Moritz ist sehr oft Gastgeber von Skirennen und Weltmeisterschaften. Hier hat man also die Chance, wie die Profis zu fahren. Die Sessellifte befördern dich hoch hinauf – bis zu 3 Kilometer über dem Meeresspiegel. Deswegen solltest du dich mit Skiübungen gut vorbereiten um sicherzugehen, dass du dem niedrigen Sauerstoffniveau in diesen hohen Höhen gewachsen bist. Die Gegend bietet 15 Ressorts. Einen Engpass an Übernachtungsmöglichkeiten oder welche Pisten du befahren kannst, musst du dort nicht befürchten. Die oberen Pisten sind eher für fortgeschrittene Skiläufer geeignet, während Neulinge sich den Spaß auf den unteren Pisten nicht entgehen lassen sollten.

4. Tenjindaira, Japan

Das Tanigawadake Tenjindaira Ski Ressort, unter Einheimischen bekannt als Tenjin, befindet sich etwas abseits der Touristenpfade und ist gerade deswegen auch einer der besten Skiorte im Land. Tenjindaira bedeutet übersetzt so viel wie „Pulverparadies“ und genau das erwartet dich auch in diesem luxuriösen Ressort. Die offizielle Skigegend ist relativ klein, aber die meisten Reisenden kommen nach Tenjindaira aufgrund der exzellenten Möglichkeiten für Skitouren. Skitouren sind definitiv nichts für Anfänger, also sei dir sicher, dass du eine Menge Übung hast und davor entsprechend trainierst, damit du für dieses herausfordernde Terrain gewappnet bist.

5. St. Anton, Österreich

In St. Anton am Arlberg in Österreich befindest du dich inmitten der Alpen. Neben den atemberaubenden Aussichten, bietet die Gegend eine Vielzahl an Ski Ressorts, alle modern und luxuriös ausgestattet. Frühaufsteher werden es lieben, die Pisten mit frischem Pulverschnee zu befahren. Die hohe Schneequalität bleibt übrigens den ganzen Tag über erhalten. Die Skiabfahrten haben eine Länge von bis zu 300 Kilometer und hier findest du auch Pisten für jede Schwierigkeitsstufe. Am Ende des Tages darf man sich Spezialitäten der Region gönnen. Dies ist einer der Skiorte, die ideal für ein romantisches Abenteuer oder auch für einen perfekten Familienurlaub sind.